"Mein Wesel"
Ausgabe Mai 2019

Wertstiegerung auf dem Immobilienmarkt in NRW

Der Markt für Wohnimmobilien in NRW ist im neunten Jahr in Folge von teils deutlichen Wertsteigerungen gekennzeichnet. Die Mietpreise sind landesweit um ca. 4,5 Prozent gestiegen. Der Verkaufspreis von Wohnungen und Häusern stiegen um 4 bis 8 Prozent – vor allem in den Ballungsräumen an Rhein und Ruhr. Deutlichere Zuwächse sind insbesondere in den Speckgürteln rund um die Metropolen zu verzeichnen. Denn bei anhaltend niedrigen Zinsen bleibt die Nachfrage nach Immobilien groß. Dies geht auch aus dem Preisspiegel NRW-Wohnimmobilen 2019 des Immobilienverbands Deutschland, IVD West, hervor.

Private Anleger, institutionelle Investoren sowie Eigennutzer sind diejenigen, die weiterhin die Nachfrageseite auf dem Immobilienmarkt in NRW prägen. Weiterhin niedrige Zinsen erleichtern zudem die Entscheidung bei Finanzierungskrediten. Kaufen ist attraktiver als mieten.

Die Entwicklung im Segment Eigentumswohnungen ist weiterhin dynamisch. In den NRW-Großstädten stiegen hier die Preise um durchschnittlich 6,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. (2018: +7,5%). Überdurchschnittliche Steigerungen waren jedoch nicht in den Großstädten des Landes zu beobachten, sondern eher in den so genannten Speckgürteln. Während in Metropolen mit mehr als 300.000 Einwohnern der Preisanstieg bei 5,5 Prozent lag, wurden in den Mittelstädten mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern Steigerungsraten im teils zweistelligen Prozentbereich vermerkt. Die Preise für Wohnungen im Neubau-Erstbezug stiegen unabhängig von Größe und Lage der jeweiligen Stadt.

Freistehende Eigenheime bleiben in Nordrhein-Westfalen weiterhin eine wertbeständige und sichere Vermögensanlage. Landesweit stiegen die Preise über alle Orte und Lagen um durchschnittlich 5,2 Prozent gegenüber 2018. In den Kommunen (bis 50.000 Einwohner) lagen sie mit 5,8 Prozent über dem Landesmittel. Vereinzelt waren Anstiege und Rückgänge im zweistelligen Prozentbereich erkennbar. Freistehende Häuser in sehr guter Lage erweisen sich weiterhin als besonders attraktiv.    

 

Quelle: IVD West Jörg Utecht

Möchten Sie mehr über unsere Leistungsgarantie erfahren?