Wichtiger Hinweis für unsere Kunden

zum 1.5.2014 trat die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft. Hieraus ergeben sich nun veränderte Regelungen zum Energieausweis mit Auswirkungen auf die Vermietung und den Verkauf Ihrer Immobilien:

  1. Jede Immobilienanzeige in kommerziellen Medien (z. B. Zeitung, Internet) muss künftig Pflichtangaben aus dem Energieausweis (z.B. den Energiekennwert etc.) enthalten.

  2. Bei jedem Verkauf bzw. bei jeder Vermietung muss dem Mieter oder Käufer der Energieausweis bereits bei der Besichtigung vorgelegt und nach Abschluss übergeben werden. Wer dies nicht sicherstellt, begeht nach der Energieeinsparverordnung eine Ordnungswidrigkeit.

  3. Neben der Einführung von Energieeffizienzklassen wird für Wohngebäude auch die energetische Einordnung deutlich verschärft. Somit wird seit dem 01.05.2014 die Farbskala des Energieausweises bei gleichem Energiekennwert anders dargestellt.


    Farbskala des derzeit gültigen Energieausweises   


    Farbskala des Energieausweises ab 01. Mai 2014

  4. Beispiel: Ein Gebäude mit einem Kennwert von z.B. 205 kWh/m²a wurde auf der Farbskala bis zum 30.4.14 als durchschnittliches Gebäude (gelber Bereich) eingestuft, seit dem 1.5.14 als energetisch schlechtes Gebäude mit der Energieeffizienzklasse G (orange-roter Bereich).

  5. Seit 01.05.2014 ist jeder auszustellende Energieausweis kostenpflichtig zu registrieren.